Gemeindedaten

Basisdaten

Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberbayern
Landkreis: Altötting
Einwohner: 1025
Fläche: 2053 ha
Bevölkerungsdichte: 50 Einwohner/km²
Geograf. Lage: 48° 4’N, 12° 40’O
Seehöhe: 525 m
Ortsteile: Aichbichl, Bartl, Eberheissing, Emmering, Hainbuchreut, Kienertsham, Kraham, Loah, Loding, Moosen, Niederbuch, Niederhub, Oberbuch, Oberschnitzing, Pirkern, Pilling, Starkern, Stöckeln, Stockham, Unterschnitzing, Waltenham, Wiesenzart, Zageln, Zeiselham
Tyrlaching liegt im Regierungsbezirk Oberbayern und ist gleichzeitig die südlichste Gemeinde im Landkreis Altötting. Tyrlaching ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Kirchweidach, zusammen mit den Gemeinden Feichten a.d.Alz, Halsbach, Kirchweidach. Unsere Gemeinde zählt über 1.000 Einwohner, in der gesamten Verwaltungsgemeinschaft leben rund 5.400 Einwohner. Die Fläche der Gemeinde umfasst 2.053 Hektar.

 

In der Gemeinde Tyrlaching blieb im Wesentlichen bis heute die typisch landwirtschaftliche Prägung erhalten. Neben ansässigen Gewerbebetrieben bietet die Region, inmitten des sogenannten bayrischen Chemiedreiecks, vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten und ist durch die zentrale Lage als Wohngemeinde sehr beliebt, was sich erfreulicher Weise auch an der Einwohnerentwicklung in den letzten Jahren erkennen lässt. Deshalb ist es uns wichtig denn dörflichen Charakter, die christliche Grundeinstellung, den Zusammenhalt sowie das Brauchtum in der Gemeinde zu pflegen und zu erhalten.

 

Tyrlaching bietet eine örtliche Nahversorgung mit Metzger, Bäckerei, Bank, diversen Gastwirtschaften. Mit den zahlreichen weiteren gewerblichen Betrieben wie Schreinereien, Elektroinstallateur, Maschinenbaubetrieben, Spenglereien, Zimmereien usw. kann der tägliche Bedarf gedeckt werden.

 

Herausragend ist sicherlich das Vereinsleben in der Gemeinde. Die ehrenamtliche Tätigkeit in den vielen weltlichen als auch kirchlichen Vereinen und Verbänden wird von der Gemeinde nach Kräften unterstützt. Diese Vereine fördern das Miteinander in der Gemeinde und helfen mit, dass auch in unserer relativ kleinen Gemeinde die Angebote für die Bürger zum Besuch – zur Beteiligung – und zur Mitwirkung in den unterschiedlichsten Bereichen vielfältig sind und dadurch das kulturelle, sportliche und gesellschaftliche Leben deutlich bereichern.